Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Gärtner- und Küchenseifen

Eine liebe Freundin hatte die Idee dazu und da wir beide Rosmarin und Lavendel lieben und uns nicht entscheiden konnten, war klar, dass es zwei verschiedene Seifen geben muss.

 

Eine Seife mit kleinen Rosmarinstückchen, Rosmarinöl und Ringelblumenblüten als Deko. Rosmarin wirkt durchblutungsfördernd, antibakteriell und entzündungshemmend.

 

Die andere Seife mit kleinen Lavendelblütenstückchen, Lavendelöl und Lavendelblüten als Deko. Lavendel wirkt antibakteriell und hautberuhigend.

 

 

Die Stückchen sorgen für eine gründliche Reinigung und die  Öle und Fette für die Pflege der Hände gleich beim Waschen. Hier ist auch bei beanspruchter Haut kein eincremen mehr nötig.

 

Ich verwende für diese Seifen folgende Öle und Wachse:

Mandelöl, Kokosöl, Babassuöl, Sheabutter, Kakaobutter, Traubenkernöl, Rizinusöl, Sonnenblumenöl, Bienenwachs und natürlich Lavendelöl oder Rosmarinöl